Archiv der Kategorie: SWI

Italien will mit Budget 2019 Steuerreform starten

(APA) – Die italienische Regierung plant mit dem Budget für das Jahr 2019 erste Schritte für eine groß angelegte Steuerreform. Diese sieht die Einführung einer von der Fünf-Sterne-Bewegung vorangetriebenen Mindestsicherung vor, erklärte Wirtschaftsminister Giovanni Tria. Absicht der Regierung sei die schrittweise Einführung einer Flat Tax. Die Regierung werde mit konkreten Schritten 2019 starten, die dann … Italien will mit Budget 2019 Steuerreform starten weiterlesen

Deutschland: BFH-Judikaturwende bringt Erleichterung beim Vorsteuerabzug

Eine Rechnung muss für den Vorsteuerabzug eine Anschrift des leistenden Unternehmers enthalten, unter der er postalisch erreichbar ist. Wie der BFH nun in zwei Fällen unter Aufgabe seiner bisherigen Rechtsprechung entschieden hat, ist es nicht mehr erforderlich, dass die Rechnung weitergehend einen Ort angibt, an dem der leistende Unternehmer seine Tätigkeit ausübt. Die Rechtsprechungsänderung beruht … Deutschland: BFH-Judikaturwende bringt Erleichterung beim Vorsteuerabzug weiterlesen

Russland erhöht die Mehrwertsteuer

(APA) – Russlands Präsident Wladimir Putin unterzeichnete am 3. 8. 2018 ein Gesetz, mit dem die Mehrwertsteuer ab 2019 von 18 % auf 20 % steigt. Nach den Erläuterungen zum Gesetz ergibt das eine rechnerische Mehreinnahme von 620 Mrd Rubel (860 Mio Euro) jährlich. Durch eine bessere Eintreibung der Mehrwertsteuer sollen tatsächlich sogar 1,1 Billionen Rubel zusätzlich … Russland erhöht die Mehrwertsteuer weiterlesen

Kroatien erhöht Nächtigungstaxe 2019 um ein Viertel auf 1,35 Euro pro Tag

(APA) – Kroatien wird ab kommendem Jahr in der Hochsaison die Tourismusabgabe von 8 Kuna auf 10 Kuna (1,35 Euro) pro Nacht anheben. Das habe die Regierung am 2. 8. 2018 beschlossen, schreibt die kroatische Nachrichtenagentur Hina. Die Erhöhung gilt in allen Unterkünften außer Campingplätzen, wo die Taxe bei 8 Kuna bleibt. Selbst nach der … Kroatien erhöht Nächtigungstaxe 2019 um ein Viertel auf 1,35 Euro pro Tag weiterlesen

Deutsches Kabinett segnet Paket gegen Steuerbetrug im Online-Handel ab

(APA) – Internetplattformen wie eBay oder Amazon sollen in Deutschland künftig für Umsatzsteuerbetrug bei Verkäufen über ihre Seiten haften. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das deutsche Bundeskabinett beschlossen. Dadurch sollen die Steuereinnahmen des Staates um mehrere hundert Millionen Euro im Jahr erhöht werden. Bundestag und Bundesrat müssen noch zustimmen. Ab 2019 sollen die Online-Marktplätze für die … Deutsches Kabinett segnet Paket gegen Steuerbetrug im Online-Handel ab weiterlesen

Deutschland will Elektroautos als Dienstwagen steuerlich begünstigen

(APA) – Die deutsche Regierung will zur Anschaffung von Elektroautos als Dienstwagen steuerliche Anreize schaffen. Bisher muss ein Arbeitnehmer, der seinen Firmenwagen privat nutzt, monatlich 1 % des Listenpreises als geldwerten Vorteil versteuern. Für Elektro- und Hybridfahrzeuge soll es künftig einen halbierten Satz von 0,5 % geben. Das geht aus einem Gesetzesentwurf hervor, welcher der … Deutschland will Elektroautos als Dienstwagen steuerlich begünstigen weiterlesen

Deutschland will Umsatzsteuerbetrug von Online-Händlern bekämpfen

(APA) – Der deutsche Finanzminister will einem Medienbericht zufolge den Umsatzsteuerbetrug von Online-Händlern auf Internet-Plattformen wie Ebay oder Amazon wirkungsvoller bekämpfen. Dazu werde er dem Kabinett nächste Woche einen Gesetzesentwurf vorlegen. Online-Marktplätze sollen ab 2019 in die Pflicht genommen werden, Steuerbetrug zu unterbinden. Das geplante Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im … Deutschland will Umsatzsteuerbetrug von Online-Händlern bekämpfen weiterlesen

China will Unternehmenssteuern senken

(APA) – China plant zusätzliche Firmensteuersenkungen und will damit offenbar die Auswirkungen des Handelskonflikts mit den USA abfedern. Die Regierung werde lockerere Haushaltspolitik verfolgen, ohne allerdings ein großes Konjunkturpaket zu verabschieden, berichtete der staatliche Hörfunk unter Berufung auf eine Erklärung des Kabinetts. Im Mittelpunkt stünden niedrigere Unternehmenssteuern. Zudem sollen die Behörden in den chinesischen Provinzen … China will Unternehmenssteuern senken weiterlesen

Deutscher Rundfunkbeitrag im Wesentlichen verfassungsgemäß

(APA) – Das deutsche BVerfG hat mit Urteil vom 18. 7. 2018, 1 BvR 1675/16 ua, die Beitragspflicht für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk im Wesentlichen für verfassungsgemäß erklärt. Auch die von Unternehmen abzuführenden Beiträge seien mit dem Grundgesetz vereinbar, erklärte Vizepräsident Ferdinand Kirchhof in Karlsruhe. Nur die zusätzliche Zahlungspflicht für eine Zweitwohnung wurde vom Ersten Senat … Deutscher Rundfunkbeitrag im Wesentlichen verfassungsgemäß weiterlesen