BFG zum Antrag auf Rückerstattung der Grunderwerbsteuer

Die Tatbestände des § 17 GrEStG 1987 gründen auf einer Parteienvereinbarung. Daher bleibt für die Anwendung des gesetzlichen Rücktrittsrechtes gemäß § 21 IO als Grund für die Nichtfestsetzung der Grunderwerbsteuer kein Raum.

Entscheidung: BFG 2. 8. 2018, RV/4100337/2017 (Revision nicht zulässig).

Norm: § 17 Z 1 GrEStG.

Zum Volltext der Entscheidung