Kroatien erhöht Nächtigungstaxe 2019 um ein Viertel auf 1,35 Euro pro Tag

(APA) – Kroatien wird ab kommendem Jahr in der Hochsaison die Tourismusabgabe von 8 Kuna auf 10 Kuna (1,35 Euro) pro Nacht anheben. Das habe die Regierung am 2. 8. 2018 beschlossen, schreibt die kroatische Nachrichtenagentur Hina. Die Erhöhung gilt in allen Unterkünften außer Campingplätzen, wo die Taxe bei 8 Kuna bleibt. Selbst nach der Erhöhung sei die Abgabe im europäischen Vergleich niedrig, sagt Tourismusminister Gari Cappelli. Sie liege etwa in Spanien zwischen 45 Cent und 2,50 Euro und in Italien zwischen 20 Cent und 7 Euro. In Österreich ist die Höhe der Ortstaxe Sache der Gemeinden.