Planung eines Mergers mithilfe eines integrierten Excel-Modells

Der Erwerb eines anderen Unternehmens zählt zu den bedeutendsten und zugleich riskantesten Entscheidungen im Leben eines Managers. Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher interaktiver Einflussfaktoren (gebotene Prämie, Finanzierung, Synergiebewertung etc) und der hohen Komplexität ist eine gesamtheitliche und sorgfältige Analyse der bilanziellen, steuerlichen und ökonomischen Konsequenzen geboten. Ein in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift „CFO aktuell“ veröffentlichter Beitrag von Maximilian Schreiter, MSc. und Prof. Dr. Bernhard Schwetzler zeigt, wie eine solche Analyse mit einem integrierten Excel-Modell durchgeführt werden kann.