Vertreterpauschale

Kostenersätze des Dienstgebers nach § 26 EStG kürzen in den Jahren 2016 und 2017 das Vertreterpauschale gemäß § 4 Abs 1 VO BGBl II 2001/382 idF BGBl II 2015/382 nicht.

Im jüngst ergangenen Erkenntnis BFG 17. 8. 2018, RV/5101069/2017, hat das BFG unter Hinweis auf das Erkenntnis des VwGH 30. 9. 2015, 2012/15/0125, bestätigt, dass ein Nachweis der Höhe von Aufwendungen bei Geltendmachung der Pauschale nicht notwendig ist.

Aufgrund der Verordnung kommt es dem Finanzamt nicht zu, für die Gewährung der vom übergeordneten BMF gewährten Pauschalbesteuerung von Vertretern einen Nachweis der Tragung der Kosten zu verlangen.


 Entscheidung: BFG 8. 11. 2018, RV/5100830/2018 (Revision nicht zulässig).


Zum vollständigen Entscheidungstext.