Wann sind Geburtstagsgeschenke des Dienstgebers an seine Mitarbeiter steuer- und beitragsfrei?

Grundsätzlich gilt, dass im Rahmen von Betriebsveranstaltungen empfangene Sachzuwendungen bis zur Höhe von jährlich 186 Euro pro Person steuer- und beitragsfrei sind. Aufgrund des BFG-Erkenntnisses vom 6. 9. 2017, RV/2100353/2013, können derartige Betriebsveranstaltungen bzw Betriebsfeiern auch anlässlich von Geburtstagen abgehalten werden. Bei solchen Feiern können Geburtstags(sach)zuwendungen abgabenfrei gewährt werden, sofern alle während eines Jahres im Rahmen von Betriebsveranstaltungen übergebenen Sachzuwendungen insgesamt den Wert von 186 Euro nicht übersteigen (für den übersteigenden Teil besteht Lohnsteuer- und Beitragspflicht). Werden hingegen nur einzelne ausgewählte Mitarbeiter zu „besonderen“ (zB runden) Geburtstagen beschenkt, liegt (auch wenn dies während einer Betriebsfeier erfolgt) eine steuer- und beitragspflichtige individuelle Zuwendung vor. Bei den Sachzuwendungen darf es sich nur um solche Geschenke handeln, die nicht in Bargeld abgelöst werden können. Bargeldzuwendungen gelten immer als steuer- und beitragspflichtiges Entgelt (Quelle: Matthias Berger in NÖDIS Nr 13/Oktober 2018).